Sushi Plus Nutzungsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für alle Rechtsfälle zwischen Sushi Plus und den Nutzern dieser Webseite / Web-Applikationen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer jeweils aktuellen Form.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt.

§ 2 Zusatndekommen eines Vertrages

(1) Die auf den Webseiten von Sushi Plus unter der Domain (www.sushiplus.de) oder deren Sub-Applikationen (App / mobile Webseiten) oder auf dem Flyer aufgeführten Angebote stellen kein bindendes Angebot von Sushi Plus dar.
(2) Durch das Absenden einer Bestellung gibt der Nutzer der Webseiten ein verbindliches Angebot ab. Dieses ist gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Waren.
(3) Durch das Absenden des Warenkorbs erkennt der Nutzer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als für das Rechstverhältnis mit Sushi Plus als alleine maßgeblich an.
(4) Sushi Plus bestätigt den Eingang der Bestellung das Nutzers durch das Versenden eiener Bestätigung mittels E-Mail oder der Anzeige einer erfolgreichen Übermittlung kurz nach dem Übermittlungsprozess in der Webseite oder APP.
(5) Die versendete / angezeigte Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Kaufvertrages durch Sushi Plus dar. Die Annahme des Kaufvertrages erfolgt erst durch die Auslieferung der Ware.
(6) Bei Schreibfehler, Rechenfehler oder Druckfehler ist Sushi Plus zur konkreten Preisberechnung berechtigt. Der Nutzer erhält an dieser Stelle ein eingeschränktes Rücktrittsrecht von seinem Kaufvertrag für die falsch ausgezeichneten Artikel.
(7) Bestellungen können online, telefonisch oder persönlich abgegeben werden und unterliegen diesen Lieferbedingungen. (8) Bestellungen der Nutzer werden in der Reihenfolge deren Eingangs während der Geschäftszeiten von Sushi Plus bearbeitet.
(9) Eventuell anfallende Liefergebühren, Zahlungsbebühren oder Mindestbestellwerte ergeben sich aus Abhängig von der Entfernung zwischen dem Store von Sushi Plus und des angegebenen Lieferortes.

§ 3 Vorbehalt

(1) Die ausgelieferten Waren unterliegen dem Eigentumsvorbehalt nach § 449 (1) BGB und bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von Sushi Plus.
(2) Der Eigentumsvorbehalt gilt ebenfalls bei Zahlungen über Online-Anbieter wie PayPal und Co.

§ 4 Lieferung der Waren

(1) Unsere Waren werden geliefert, solange der Vorrat reicht. Sollte ein Atikel des Warenkorbs nicht erhältlich sein, wird der Nutzer hierüber zeitnah informiert. Er hat die Möglichkeit einen den nicht mehr vorrätigen Artikel gegen einen gleichwertigen einzutauschen oder erhält den Wert des Artikels auf Wunsch gutgeschrieben.
(2) Die Angabe von Lieferzeitprognosen sind unverbindlich. Je nach Witterungsverhältnissen und aktuller Verkehrslage, kann die Lieferzeit variieren.
(3) Terminliche Vorbestellungen des Nutzers werden zum Zeitpunkt des gewünschten Termins und des gewünschten Lieferzeitpunktes ausgeführt. Eine Absage dieser Bestellungen muss mindestens binnen 1 Stunde vor gewünschten Liefertermins erfolgen.
(4) Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb unseres Liefergebietes. Nachträglich eingetragene, abweichende Liefergebiete werden nicht beliefert.
(5) Die auf den Webseiten oder in unseren Flyern ausgezeichneten Preise sind als Bruttopreise zu verstehen. Hinzu fallen ggf. Lieferpauschalen oder Zahlungspauschalen an, die im Warenkorb bei der Bestellübersicht ausgewiesen werden.
(6) Die Zahlung des Kaufpreises kann bar, per EC-Karte oder online (z.B. PayPal) erfolgen. Die zur Vefügung stehenden Zahlungsarten können im Warenkorb gewählt werden.
(7) Sollte der Nutzer / Besteller bei der Auslieferung der Waren am vereinbarten Lieferort, zum vereinbarten Liefertermin, nicht anzutreffen sein, behält sich Sushi Plus vor eine Aufwandsentschädigung zu berechnen.
(8) Die Zahlung einer Aufwandsentschädigung wird auch dann fällig, wenn der Ausfall vom Nutzer / Besteller zu vertreten ist (Defekt der Türklingel usw.)
(9) Im Falle einer Aufwandsentschädigung entspricht diese dem Brutto-Bestellwert des Warenkorbes.
(10) Sogenannte "Fake-Bestellungen" werden rechtlich verfolgt und mittels IP-Verfolgung (bei online Bestellungen) an die jeweilig zuständige Behörde weitergeleitet. Hier kann dem Brutto-Bestellbetrag ggf. eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr aufgerechnet werden.

§ 5 Gewährleistung, Schadensansprüche & Haftungsausschluss

(1) Eine Garantie wird von Sushi Plus nicht gewährleistet. Die Gewährleistungsrechte des Nutzers richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.
(2) Die Ware ist bei Ihrer Auslieferung auf Vollständigkeit oder äußerlichen Mengeln / Fehlern zu überprüfen und sofort zu reklamieren. Sollten während der Auslieferung Schäden entstehen, werden diese direkt durch den Fahrer angemerkt und auf Wunsch nachgeliefert oder gutgeschrieben. Sollte die Ware Mängel aufweisen, kann der Nutzer Erfüllung durch Nachlieferung verlangen. Schlägt eine Nacherfüllung fehl, hat der Nutzer das Recht von seinem Kaufvertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis mindern.
(3) Ausschließlicher Schadensersatzanspruch erfolgt aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
(4) Vom Haftungsausschluss ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch die Pflichtverletzung von Sushi Plus oder deren gesetzlicher Vertreter / Erfüllungsgehilfen beruhen.
(5) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
(6) Für Webseiten, Links oder Inhalte, die auf die Webseite von Sushi Plus verlinken, übernimmt Sushi Plus keine Haftung. Für alle verlinkten Seiten und deren Inhalte sind ausschließlich die Betreiber dieser Webseiten / Applikation verantwortlich.

§ 6 Gerichtsstand & Rechtswahl

(1) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Vertragsverhältnissen ist der Gerichtsstand von Sushi Plus.
(2) Auf alle Verträge findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
(3) Die Anwendung vom UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

§ 7 Salvatorische Klausel

(1) Sollte eine oder mehrere Paragraphen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gültig sein, muss der ungültige Paragraph durch einen gültigen ersetz werden. Alle anderen Paragraphen dieser AGB bleiben davon unberührt.
(2) Sollten sich beide Vertragsparteien nicht einig werden über die Regelungslücke dieser AGB, hat Sushi Plus das Recht die Regelungslücke unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen nach billigem Ermessen zu schließen.

Zurück zum Seitenanfang
© Sushi Plus 2019 www.sushiplus.de | Systeme & Webseite bereitgestellt durch die Clickfood GmbH